CDW Wallenhorst – Gemeinsam das Beste für Wallenhorst erreichen!

„Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen“ (Sprichwort)

Grid Nachhaltige Gemeindeentwicklung Bezahlbarer, attraktiver und
generationengerechter Wohnraum
Wirtschaft stärken
- In die Zukunft investieren
Begeistern für das Ehrenamt
und freiwillige Engagement
Stärkung des Radwegenetzes Digitalisierte und moderne Schulen
Nachhaltige Gemeindeentwicklung Für eine nachhaltige Gemeindeentwicklung Die CDW steht für nachhaltige Prinzipien, die den Rahmen unserer Arbeit bilden. Wir wollen unsere Kommune kontinuierlich weiterentwickeln – denn die Zukunft ist jetzt. Wir wünschen uns ein lebenswertes Wallenhorst für ein ganzes Leben und sind auch zukünftigen Wallenhorster Generationen verpflichtet. Wir suchen aktiv Lösungen, um vor Ort dem demographischen, gesellschaftlichen Wandel und den klimatischen Herausforderungen zu begegnen. Bspw. durch unsere Anträge auf Förderung der Regenwassernutzung, Mittagsverpflegung in der Schule zur Vereinbarkeit mit dem Beruf, neue Baugebiete mit Energiestandards, Ausweitung der Radwege & Ideen zu alternativen Wohnformen, Förderung der Seniorentreffs & der Begegnung, gesunden Gewerbemix. Dabei müssen wir uns auch fragen, wie weit wir langfristig mit unseren Ressourcen in Wallenhorst wachsen können. Wir werden ernten, was wir sähen… Digitalisierte und moderne Schulen Digitalisierte und moderne Schulen in Wallenhorst Digitalisierung, die den User begeistert und für die Zukunft fit macht: unsere Kinder, unserer Lehrer & Eltern! Zugang zu guter Bildung darf nicht vom Internetanbieter abhängen. Wir glauben an lebenslanges Lernen: doch dafür muss neben der Software auch die Hardware & Infrastruktur passen – wir fordern daher die schnellstmögliche Verbesserung der EDV-Ausstattung in den Schulen und den Aufbau eines „Fachteams Digitale Schule“! Damit wir schnell vor Ort reagieren können und unsere Systeme zukünftig up-to-date bleiben! Bezahlbarer, attraktiver und generationengerechter Wohnraum Bezahlbarer, attraktiver und generationengerechter Wohnraum Schon lange befinden wir uns in Deutschland in einem demographischen Wandel – der Durchschnitt der Bevölkerung wird immer Älter. Dies stellt uns alle – Jung und Alt – vor neue Herausforderungen: die Jungen haben eine schwere Bürde zu tragen hinsichtlich Renten & Pflegeversicherung. Die Alten, die ihr Leben lang gearbeitet haben, möchten ihren Lebensabend genießen. Gleichzeitig zieht es immer mehr Menschen in Stadtnähe, so dass auch im „Speckgürtel“ Osnabrücks die Immobilienpreise weiter anziehen. Diesen Veränderungen müssen wir als Kommune für die nächsten Jahre proaktiv begegnen: den älteren Generationen ein Altern in Würde ermöglichen, den Jüngeren würden wir eine gute Zukunftsmöglichkeit in Wallenhorst gerecht. Dabei gilt es , die Perspektive zu wechseln, neue Wohnformen zu ermöglichen und dem veränderten Bedarf gerecht zu werden. Ein lebenswertes Wallenhorst ein Leben lang. Wirtschaft stärken - In die Zukunft investieren Wirtschaft stärken - In die Zukunft investieren Wallenhorst ist ein hervorragender Wirtschaftsstandort vor den Toren OS. Mit unserer attraktiven Lage und kurzen Kommunikationswegen bieten wir interessierten Firmen viele Möglichkeiten. Gerade mit unserem neuen Gewerbegebiet. Gewerbesteuereinnahmen sind entscheidend für die zukünftigen Gestaltungsmöglichkeiten einer Kommune. Auch hinsichtlich der Attraktivität für neue Mitbürger und Arbeitskräfte. Hierbei spielen die Erreichbarkeit und der ÖPNV eine große Rolle. Wie wichtig ein gesunder Mix der Gewerbearten ist und wie verheerend Abhängigkeiten sein können, hat sich während der Corona-Krise gezeigt. Vorausschauend & nachhaltig gestalten sowie zukünftige Bedarfe im Blick halten, ist wesentlich für unsere ökonomische lokale Zukunft. Projekte im Umland wie die Batterieforschung des Fraunhofer & die KI Kompetenzzentren gilt es für uns zu nutzen – neue Bereiche anziehen & ansiedeln, vorhandene Wirtschaft stärken – in die Zukunft zu investieren und neue Kompetenzen & Strukturen aufbauen. Dabei sollten wir unsere Wirtschaft stärker vernetzten – online – und auch in einem neuen Wirtschaftstalk. Begeistern für das Ehrenamt und freiwillige Engagement Begeistern für das Ehrenamt und freiwillige Engagement Unsere Kommune lebt vom Ehrenamt – und wie toll das Engagement und die Angebote sind, wird nicht zuletzt jährlich beim Tag des Anstoßes deutlich. Gerade während der Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig das Engagement vor Ort ist – ob als helfende Hand oder Übungsgruppenleiter. Unser Ziel ist es, unsere Vereine zukünftig zu vernetzen – um miteinander in Austausch zu kommen oder auch übergreifend in Wallenhorst die Teilnahme an diversen Vereinen und Aktivitäten zu nutzen. Wir wollen das Ehrenamt weiter fördern & persönliches Engagement weiter wertschätzen. Und neue Anregungen geben: bpsw. mit präventiven Hausbesuchen unter dem Motto „Daheim in Wallenhorst“. Stärkung des Radwegenetzes Stärkung des Radwegenetzes Wir stehen für Alternativen zum Individualverkehr und sind klar gegen die A33. Neben der Stärkung des ÖPNV & des Car Sharings – gerade in Neubaugebieten- lassen sich viele Wege bei uns mit dem Fahrrad erledigen. Der Ausbau und die verkehrsgerechte Führung vieler Strecken ist uns eine Herzensangelegenheit – so der Radschnellweg nach Osnabrück für den Beruf, aber auch die täglichen Strecken zur Kita, zum Einkauf oder am Kanal in der Freizeit. Die CDW weiß, wovon sie spricht. Wir sind zwar auch E-Auto-Fahrer, aber vor allem „BIKER“. Schließlich haben wir schon zweimal das Stadtradeln gewonnen und fahren teils bei jedem Wetter mit dem Rad zur Arbeit.